Bei herrlichstem Wetter fanden am 17. Mai zwei Sonderfahrten des Museumszuges der MME in Zusammenarbeit mit der SPD Plettenberg, der SPD Herscheid und der SPD Märkischer Kreis statt. Bürgermeisterkandidat Uwe Schmalenbach (Herscheid) sowie Bürgermeister Klaus Müller (Plettenberg), der SPD-Landratskandidaten Lutz Vormann und NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider besuchten die Veranstaltung und standen den Bürgerinnen und Bürgern zu Fragen der Kommunal und Landespolitik zur Verfügung. 

"Die SPD-Ortsverbände Plettenberg und Herscheid hatten alle interessierten Bürger eingeladen, um gemeinsam mit den Politikern eine gemütliche Zugfahrt bis nach Köbbinghausen zu genießen. „Wir wollten den Bürgern die Gelegenheit geben, uns mal in lockerer Atmosphäre zu treffen, und wer wollte konnte mit uns ins Gespräch kommen oder Fragen anlässlich der anstehenden Wahl am kommenden Sonntag stellen“, erklärte Jörg Utermann von der Herscheider SPD. Der gesamte Kreisverband der SPD war ebenfalls vor Ort und stand den Bürgern Rede und Antwort.

Herscheids Bürgermeister Uwe Schmalenbach und sein Plettenberger Amtskollege Klaus Müller richteten jeweils ihre Grußworte an die Besucher. ... Zu später Stunde gesellte sich NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider zu der Veranstaltung und hatte für die Sorgen und Ängste der Herscheider und Plettenberger ein offenes Ohr. Er konnte aber auch viel Positives über die heimische Region berichten. „Südwestfalen ist die drittstärkste Industrieregion in Deutschland. Es lohnt sich also hier zu leben“, sagte Schneider."